News

5. Mai 2018

ab-data stellt Digitalisierungskonzept auf dem Deutschen Bürgermeistertag vor

ab-data war Referent der Innovationslounge auf dem Deutschen Bürgermeistertag.

ab-data als Gastreferent der Innovationslounge auf dem Deutschen Bürgermeistertag.

Der Deutsche Bürgermeistertag ist ein jährlich stattfindendes, bundesweites Kommunalsymposium für politische Entscheidungsträger. Veranstaltungsort in diesem Jahr war am 18. und 19. April die Dreikönigskirche in Dresden. Etwa 100 Gäste folgten der Einladung, die dieses Jahr unter der Thematik Smart City stand und digitale Leuchtturmprojekte in Deutschland vorstellte. Als einer von drei Referenten der am zweiten Tag abgehaltenen Innovations-Lounge eingeladen war der Velberter Digitalisierungsspezialist ab-data. Deren Geschäftsführer Dr. Markus Bremkamp stellte ein ganzheitliches Konzept zur verwaltungsweiten Digitalisierung kommunaler Finanzprozesse vor, das auf zeritifzierten Web-, App- und ECM-Lösungen aufbaut.

Der erste Bürgermeistertag:

Der Dresdener Oberbürgermeister Holm Günther eröffnete am 18. April 2018 die Veranstaltung mit seiner Begrüßung. Den Gastvortrag steuerte der ehemalige Erste Bürgermeister der Freie und Hansestadt Hamburg, Ole von Beust, zum Thema „Wie bilde ich mir eine Meinung“ bei. Weitere Vorträge kommunaler Spitzenvertreter mit dem Schwerpunkt Interkommunale Zusammenarbeit folgten. Gemeinsame Gespräche und Networking rundeten abends im Italienischen Dörfchen am Dresdener Elbufer einen informativen Tag ab.

Der zweite Bürgermeistertag:

Der zweite Tag stand im Zeichen der Digitalisierung. Zentrale Fragen wie z.B. „Wie klug ist die intelligente Stadt?“ oder „Wie funktioniert nachhaltige Digitalisierung?“ wurden in Theorie und Praxis von Seiten der Wissenschaft und Wirtschaft beleuchtet. Im Rahmen der erstmals durchgeführten Innovationslounge wurden drei konkrete digitale Projekte vorgestellt. Eines der Projekte beleuchtete die Digitalisierung kommunaler Finanzprozesse – als Referent dazu eingeladen Dr. Markus Bremkamp als geschäftsführender Gesellschafter des Velberter Software- und Beratungsunternehmens ab-data.

ab-data hat sich darauf spezialisiert, ganzheitliche Software- und Servicekonzepte für die digitale Kommune anzubieten. Für einen nachhaltigen Erfolg empfahl Bremkamp den Einsatz zertifzierter Web-, App- und ECM-Lösungen. Nur sie garantierten eine verwaltungsweite Digitalisierung aller Finanzprozesse im Innen- und Außendienst – und dies ohne Papier und ohne Medienbrüche.

Sein Plädoyer lautete: Wer konsequent Digitalisierung betreiben wolle, sollte nicht mehr auf überholte Technologien wie Client/Server mit oder ohne Terminal-Server-Dienste vertrauen. Wer statt Insellösungen mit revisionsunsicherer Archivierung lieber ein nachhaltiges Wirtschaften mit verwaltungsweiter Digitalisierung, Open-Data und E-Government wolle, der müsse auf moderne Web-, App- und ECM-Lösungen setzen, wie sie ab-data anbietet.