Webtechnologie

NEWS

15.11.2017
Klein, aber BI? Artikel Kommune 21

Am Anfang war die Vision: Die Idee einer anwenderfreundlichen Business-Intelligence-Lösung (BI) für...

07.11.2017
Webbasierte Lösung für Verbrauchsabrechnung in der bayerischen Gemeinde Bibertal

Bibertal ist eine knapp 5.000 Einwohner zählende Gemeinde im Landkreis Günzburg. Seit 2002 arbeitet...

Webtechnologie

Die Lösung für das Rathaus der Zukunft

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg in die Zukunft.
Mit unseren Webtechnologien ebnen wir den Kommunen den Weg in die Zukunft.

Alle Jahr(zehnt)e wieder kommen die Softwareunternehmen zu ihren Kunden und verkünden einen Technologiewechsel: Erst proprietäre Lösungen, dann das Unix-Zeitalter und zuletzt Client/Server, die ggf. mit Terminals-Server-Emulationen erweitert wurden.

Und nun also Weblösungen. Da mag sich der eine oder andere fragen: Muss das sein? Schließlich kostet jeder Wechsel regelmäßig Geld! Schließlich bedeutet jeder Umstieg einen Abschied von vertrauten Systemen! Und schließlich gilt doch auch noch der  IT-Grundsatz: "Never change a running system!"

Die Gründe für die Einführung von Webtechnologien müssen daher überzeugend und nachhaltig sein. Und sie sind es! Denn die Webtechnologie bedeutet gegenüber Client/Server-Technologie technischen Fortschritt. Und wer sich diesem entzieht, verliert auf Dauer den Anschluss. Dies sollte jedem Anwender spätestens mit der doppischen Einführung einer dezentralen Ressourcenverantwortung über Produkte oder der Einführung des E-Government-Gesetzes deutlich werden.

Bei der Auswahl einer neuen Software ist jede(r) Entscheider/-in angehalten, auf zukunftsfähige Lösungen zu setzen. Ansonsten besteht die Gefahr, schon bald ein erneutes Auswahlverfahren starten zu müssen. Besser ist es, sich direkt für Weblösungen zu entscheiden. Dies schafft Nachhaltigkeit sowie Investitions- und Zukunftssicherheit - gerade im öffentlich-rechtlichen Bereich.

Im Zuge dessen haben wir bereits im Jahr 2011 unsere Strategie "Web 20 16" initiiert. Im Rahmen dieser Strategie haben wir alle Kunden unserer eigenentwickelten Finanzsoftwarelösungen bis Ende 2015 von Client/Server auf Web umgestellt. Seitdem bieten wir nur noch unser neu entwickeltes ab-data Web Finanzwesen im Rahmen unserer nunmehr vierten Technologiegeneration Web an.

Im Rahmen der Systemlösungen planen wir zukünftig nur noch mit solchen Partnern, die ebenfalls Webstrategien verfolgen. Beispielhaft genannt sei hierbei z.B. die Meldewesenlösung unseres strategischen Partners und Marktführers HSH: Die alte Client/Server-Lösung MESO wird derzeit sukzessive durch die neue Weblösung VOIS im Markt ersetzt.

Und unsere Services haben wir ebenfalls konsequent auf Webangebote ausgerichtet. Hierzu zählen z.B. umfangreiche Online-Services für die Administration von Oracle-Technologien und Fachverfahren.

Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Ausrichtung für den Strukturwandel der nächsten Jahre gut aufgestellt sind.

YoutubeRSSXING
Kontakt
Telefon: 02051 - 944 - 0
Online-Services
Hier geht es zum technologischen Einstieg in unsere Online-Services (kostenloser Download):
Zertifizierung:
Hier finden Sie das Zertifikat für die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der ab-data (Download):
PQ VOL