News

25. Januar 2018

Neue Lösung für Darlehensverwaltung

Die Stadt Geilenkirchen führt die neue Darlehensverwaltung von ab-data ein.

Die Stadtverwaltung Geilenkirchen gehört zu den ersten Kommunen, die sich für die neue ab-data Darlehensverwaltung entschieden haben.

Eine Ära endet, ein neues Kapital beginnt! Gut 15 Jahre lang vertrieb der Velberter Softwarespezialist ab-data über sein Systemhaus die bundesweit marktführende Lösung mzins Darlehensverwaltung. Den bisherigen Hersteller, die Firma Mares & Dent, gibt es jedoch nicht mehr. Das Unternehmen ist verkauft. Die Weiterentwicklung sowie Pflege und Wartung von mzins wird im Laufe des Jahres 2018 endgültig eingestellt. Diese Entwicklung veranlasst das Unternehmen ab-data zu einer Änderung seiner Produktpolitik.

Mares & Dent meidet eigene Weiterentwicklung

Der Markt für kommunale Finanzsoftware befindet sich wie fast alle Jahrzehnte zuvor erneut in einem Umbruch: Kunden verlangen neuerdings verstärkt nach innovativen Web-, App- und Cloudlösungen. Zukunftsorientierte Anbieter stellen daher ihre bisher unter Client/Server entwickelten Softwaremodule auf moderne, webbasierte Technologien um.

Doch nicht alle Marktanbieter sind zu einer solchen Neuentwicklung bereit. Die dabei anfallenden Investitionskosten sind hoch. Der bis dato marktführende Anbieter für Darlehensverwaltung Mares & Dent hat daher den Geschäftsbetrieb seines Produktes mzins an die Frankfurter Unternehmen lpa und Girosolution verkauft. Das neue Nachfolgeprodukt S-KOMPASS wird zukünftig nur noch als Webhostinglösung angeboten.

ab-data investiert in eigene Darlehensverwaltung

Der bisherige Vertriebspartner ab-data hat auf die veränderte Produktpolitik der Firmen lpa und Girosolution reagiert. Nach einer intensiven Analyse- und Auswahlphase mit anschließender Kundenbefragung hat sich das Unternehmen für die Entwicklung einer eigenen Software für Darlehensverwaltung entschieden. Das neue ab-data-Produkt wird im 2. Quartal 2018 im Markt eingeführt.

Die ab-data Kreditverwaltung wird über einen sehr leistungsfähigen finanzmathematischen Kern verfügen. Als Weblösung wird sie zugleich flexibel für alle möglichen Betriebsarten nutzbar sein. Sie muss daher im Gegensatz zum S-Kompass auch nicht zwingend nur im Webhosting genutzt werden. Sie kann vielmehr auch in einen autonomen, teilautonomen oder interkommunalen Betrieb mit eigener IT beim kommunalen Endkunden eingebunden werden.

ab-data bietet Beratung für Umstieg und Lizenzierung an

Mehrere Betakunden werden das neue Verfahren im März 2018 umfassend testen. Erste Kommunen wie z.B. die nordrhein-westfälischen Kommunen Stadt Geilenkirchen und Gemeinde Westerkappeln haben sich bereits für den Erwerb der neuen ab-data Lösung entschieden.

Alle am Erwerb der ab-data Web Darlehensverwaltung interessierten Verwaltungen können sich umfassend informieren lassen. Die Vertriebsabteilung der ab-data berät dabei u.a. zu möglichen Umstiegskonzepten sowie Lizenzierungsmöglichkeiten.